Platons Höhlengleichnis

Das Höhlengleichnis ist eines der bekanntesten Gleichnisse der antiken Philosophie. Im 7. Buch von Platons Hauptwerk Politeia verdeutlich Sokrates seinem Gesprächspartner Glaukon in einem Gleichnis die Natur des Menschen, der Erkenntnis und der Realität. Die Animationskünstler Timothy Schultz, Michael Ramsey und John Grigsby haben das düstere Gleichnis in dem hier vorgestellten Film zum Leben erweckt. Sie gewannen mit ihrem Kurzfilm, bestehend aus über 4000 Einzelbildern von Knetfiguren, 2008 und 2009 mehrere Filmfestivals.

Der Text des Höhlengleichnisses liegt frei zugänglich beim Projekt Gutenberg in der deutschen Übersetzung Friedrich Schleiermachers vor.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.